Bad Kreuznach

Das letzte Märzwochenende haben wir genutzt um uns mit Volker und Angelika zu treffen. Damit keiner von uns so weit zu fahren hat, haben wir uns in Bad Kreuznach getroffen.

Wir waren sehr gespannt, was uns erwartet. Als "Residenz" haben wir uns das Hotel "Fürstenhof" ausgesucht. Nach dem wir alle eingetroffen waren, haben wir noch einen kleinen Stadtbummel gemacht und uns ein Tässchen Kaffee gegönnt. Allzuviel Zeit hatten wir nicht, da uns vor dem Abendessen noch eine Massage erwartete. Völlig entspannt erwartete uns im Hotel ein leckeres Buffett. Wir waren sehr überrascht von dem perfekten Service im Restaurant.

Uns hat es so gut gefallen, dass wir uns auch für den Samstagabend entschlossen wieder im Hotelrestaurant zu essen.

Der Samstagmorgen erwartete uns mit schönem Wetter. Blauer Himmel und Sonnenschein. So dass wir schon bald nach dem ausgiebigen Frühstück eine Wanderung nach Bad Münster am Stein unternommen haben. Entlang der Nahe führte uns der Weg durch das Salinental. Wirklich beeindruckend: Die Gesamtlänge aller Gradieranlagen beträgt 1100 m. Insgesamt wurden über 450.000 Bündel Schlehenreisig verarbeitet.

Nach der Rückkehr haben wir noch einen kleinen Bummel durch die Altstadt und die Einkaufsstraßen von Bad Kreuznach unternommen. Leider wurde das Wetter schlechter und wir haben uns daraufhin zu einem Stückchen Kuchen in ein Cafe geflüchtet.

Der Abend brachte wieder ein leckeres Menü mit perfektem Service. Das Menü wurde durch verschiedene Grüße des Hauses abgerundet.

Ilona und ich haben beschlossen mal wieder ein Wochenende im Fürstenhof zu verbringen. Es war richtig gut und dann werden wir uns auch einen Besuch der direkt neben dem Hotel liegenden Therme gönnen.

Nachfolgend eine kleine Collage. Für eine große Darstellung bitte auf das Bild klicken.