Fränkische Schweiz2016

Wir wollten ja eigentlich nach Malle. Da uns die Fluglage im Moment nicht so sicher erschien haben wir uns kurzentschlossen mit der Fränkischen Schweiz ein neues Ziel gesucht.

Und das haben wir nicht bereut. Tolle Landschaft, gutes Essen, leckeres Bier und zu alle dem kam noch ein richtig schöner Altweibersommer.

Gelandet sind wir letztendlich in Leutenbach. Das liegt in der Nähe von Forchheim und wem das nichts sagt, nach Bamberg waren es ca. 30 km.

Zu sehen gibt es dort eine Menge. Schöne Burgen (Rabenstein, Pottenstein, Gößweinstein), Tropfsteinhöhlen (Pottenstein, Binghöhle, Sophienhöhle). Forcheim und, na klar, Bamberg muss man gesehen haben. Jede Menge schöne Wanderwege, über Wiesen und entlegene Täler.

Und wenn mann soviel unternimmt, dann bekommt man natürlich auch Hunger und Durst. Da ist man in Franken genau richtig.

Es war ein rundum gelungener Urlaub und wir waren mit Sicherheit nicht zum letzten mal in der "Fränkischen"!